Super Sail Tour Heiligenhafen

Super Sail Tour zurück in Heiligenhafen

Die Super Sail Tour kehrt am 5. – 7. Juli nach fast 10-jähriger Pause zurück nach Heiligenhafen. Ranglistenregatten der Hobie 16 und Hobie 14 Katamarane direkt vor der Seebrücke. Ein buntes, aber vor allem sportlich hochkarätiges Teilnehmerfeld der etwa 50 Hobie 16 Katamarane, werden die Besucher in ihren Bann ziehen.

Start oder Ziel, immer in Abhängigkeit der Windrichtung, werden in nächster Nähe zur Seebrücke ausgelegt, so dass man mit bloßem Auge und mit Livemoderation aller Rennen so nah an einer Segelregatta sein kann, wie kaum sonst bei großen Regatten.

„Es ist unsere Philosophie von ProSail, Regatten dort zu veranstalten, wo viele Faktoren für ein Top Event zusammenkommen,“ sagt Jens Hannemann, Pressesprecher der Super Sail Tour. „Wir wollen da segeln, wo Besucher ihren Urlaub verbringen und keine weiten Wege haben. Dann ein erstklassiges Segelrevier und im optimalen Fall noch eine Seebrücke wie jetzt in Heiligenhafen“.

Im großen Teilnehmerfeld mit internationaler Besetzung starten viele Deutsche Meister, Dänische Meister, Europa- und sogar Weltmeister. Die Hobie 16, die weltweit größte Einheitsklasse mit mehr als 200.000 verkauften Katamaranen haben gegenüber anderen Bootsklassen einen großen Vorteil, sie brauchen keinen Hafen und dort viele Liegeplätze, Kräne oder Slipanlagen. Ein schöner Strand wie in

 

Heiligenhafen bietet beste Voraussetzungen, um den Hobie Way of Life zu leben. Strand, Sonne, Wind, Sport und jede Menge Spaß.

Los geht es am Freitagabend um 19:30 Uhr mit der Eröffnung und um 20 Uhr mit dem St. Pauli Trio. Drei Typen, die es auf der Bühne mal so richtig klingeln lassen und einfach das spielen werden, was so richtig Spaß macht.

Die Regatten auf dem Wasser beginnen am Samstag ab 11:30 Uhr. Am Samstagabend um 20 Uhr spielen Biggs B Sonic zur großen After Sail Party. Das Highlight im modernen Rockabilly-Cosmos. Die Regatten am Sonntag beginnen im 11 Uhr auf dem Wasser. Um ca. 16:30 Uhr findet dann auf der Bühne die Siegerehrung statt.

„Als wir mit Ende der Saison 2010 verkünden mussten, Heiligenhafen nicht länger als Standort der Super Sail Tour im Programm anzusteuern, waren wir auch alle ein wenig traurig. Waren doch die After Sail Partys legendär, mal abgesehen von einem einzigartigen Segelrevier,“ sagt Willy Trautmann, Geschäftsführer der ProSail. „Aus den Augen haben wir Heiligenhafen als möglichen Standort nie verloren und wir haben aufmerksam in den letzten Jahren mitverfolgt, was sich dort alles verändert hat. Vor allem aber durch die wunderschöne Seebrücke sind wir nun in der Lage, unser Segelevent perfekt umzusetzen.“

Zurück

Aktuelles

13 Aug 2019